Uni und Feuerwehr testen neues Einsatzfahrzeug

Kleinfeuer, Alarm einer Brandmeldeanlage und hilflose Personen in der Wohnung sind typische Einsätze für die städtische Feuerwehr. Bislang rückt in solchen Fällen mindestens ein vollwertiges Löschgruppenfahrzeug mit bis zu neun Feuerwehrleuten aus. „Dabei sind im Normalfall nur wenige Ausrüstungsgegenstände und Personen zur Bewältigung solcher Situationen notwendig“, weiß Prof. Dr.-Ing. Uli Barth (Fachgebiet „Methoden der Sicherheitstechnik/Unfallforschung“). Gemeinsam mit der Feuerwehr Wuppertal testen Sicherheitswissenschaftler der Bergischen Universität Wuppertal nun kompakte, kleine und flexible Einsatzfahrzeuge. Gestern wurden die Elektroautos in der VillaMedia übergeben.

Continue reading Uni und Feuerwehr testen neues Einsatzfahrzeug

Eine heiße Angelegenheit: Brandschutzübung an der BUW

Im Falle eines Feuers richtig zu reagieren, kann überlebenswichtig sein. Das Dezernat 6 organisiert für die Bergische Universität Wuppertal Brandschutzübungen. Durchgeführt werden die Übungen von Herrn Michael Grochulski (Buschenhofen GmbH).

In einem theoretischen Teil werden u.a. das Verhalten im Brandfall, Flucht- und Rettungswege, die Alarmierung der Feuerwehr und die Brandklassen sowie die entsprechenden Löschmittel erläutert.

Danach folgt ein praktischer Teil. Auf freiem Gelände werden mit Handfeuerlöschern die Handgriffe eingeübt und die unterschiedlichen Löschmittel zum Einsatz gebracht.

Dass es dabei auch richtig heiß werden kann, zeigt das Video. Es wird eindrucksvoll demonstriert, was passiert, wenn man versucht brennendes Speisefett mit Wasser zu löschen – diese Szene bitte nicht nachstellen!

Die nächsten Brandschutzübungen finden auf dem Campus Haspel und Freudenberg statt.

Hier geht es zum Dezernat 6. Arbeits- und Umweltschutz