Leseförderung für Nichtmotivierte

Ein Vortrag im Rahmen der bundesweiten Aktionswoche “Deutschland liest – Treffpunkt Bibliothek”

Prof. Dr. Erika Werlen

„Was bringt Menschen dazu, nicht zu lesen und sich damit von sozialer und kultureller Teilhabe auszuschließen?“ Schon die Motive für die Verweigerung sind nicht ohne weiteres zu ermitteln, folglich lassen sich auch Konzepte zur Steigerung der Leselust nur schwer entwickeln. Prof.Werlen skizziert Probleme und Thesen zur Sachlage.

(Podcast-Produktion: ZIM, Zentrum für Informations- und Medienverarbeitung)

Verstehen von Sachtexten

Ein Vortrag im Rahmen der bundesweiten Aktionswoche „Deutschland liest – Treffpunkt Bibliothek“

Prof. Dr. Jürgen Baurmann

Lesetheoretische, lesebiografische und lesedidaktische Gesichtspunkte

Zunächst wird geklärt, was unter Sachtexten verstanden werden kann und welche Anforderungen sie beim Lesen und Verstehen stellen. Welche Texte Kinder und Jugendliche auswählen und wie sich deren Lektüre darstellt, wird in einem zweiten Schritt aus lesebiografischen Studien abgeleitet. Abschließend werden daraus einige lesedidaktische Anregungen für Schule und Unterricht entwickelt.

(Podcast-Produktion: ZIM, Zentrum für Informations- und Medienverarbeitung)