Schicksalsmosaik, Sarah Hörig – Ausschnitt aus „Kreatives Chaos“

Es geschah an einem lauen Frühlingsabend vor einigen Jahren oder was alles passieren kann wenn das Fernsehen nur niveaulose Unterhaltung verspricht. „Schicksalsmosaik“ ist die bewegende Geschichte einer gescheiterten Geschwisterbeziehung.
Die Story die dem Zuhörer unter die Haut geht wird von Sarah Hörig und Caroline Podleschka vorgelesen.

Es erwartet Sie hier in diesem Podcast der Text “Schicksalsmosaik”, von der Autorin Sarah Hörig. Erschienen ist dieser Text in dem Buch “Kreatives Chaos” eine Anthologie mit literarischen Texten von 21 Wuppertaler Germanistik-Studentinnen und Studenten – das „erste literarische Manifest der Generation Bachelor“, wie die Herausgeberinnen formulieren. „Kreatives Chaos“ präsentiert eine literarischen Reise voller Überraschungen, dramatischer Ereignisse und schicksalhafter Entdeckungen.

Die Geschichten sind ebenso bunt und unterschiedlich wie ihre Autorinnen und Autoren. Da gibt es brutale Morde, märchenhafte Liebesgeschichten aus fremden Kulturen, plötzliche Eintritte in phantastische Welten oder groteske Unglücke. „Kreatives Chaos“ entstand im Rahmen eines Proseminar über kreatives Schreiben bei Dr. Stefan Neumann.

Die Idee der Buchpublikation verfestigte sich, als sich eine Gruppe von Studentinnen bildete, die das Projekt auf eigene Initiative hin voran trieb. Dr. Neumann: „Die Studentinnen haben viel Arbeit und Nerven investiert, um den vorliegenden Band zu publizieren. Von der Mittelbeschaffung über die Auswahl und das Lektorat bis zur Gestaltung haben sie diese Mammutaufgabe umgesetzt, worauf ich stolz bin!“ (Pressemitteilung vom 09.07.2010)

weiterführende Links:

Herzensdrang, Özlem Eryigit – Ausschnitt aus „Kreatives Chaos“

„Herzensdrang“ Gefühle bestimmen unser Leben. Dazu gehört nicht wenig. Von ihnen handelt dieses Gedicht Faszinierend und anschaulich beschreibt die Autorin, was Emotionen sind und wie der ganze Körper in unser Gefühlsleben eingezogen ist.

Es erwartet Sie hier in diesem Podcast das Gedicht “Herzensdrang”, von der Autorin Özlem Eryigit. Erschienen ist dieser Text in dem Buch “Kreatives Chaos” eine Anthologie mit literarischen Texten von 21 Wuppertaler Germanistik-Studentinnen und Studenten – das „erste literarische Manifest der Generation Bachelor“, wie die Herausgeberinnen formulieren. „Kreatives Chaos“ präsentiert eine literarischen Reise voller Überraschungen, dramatischer Ereignisse und schicksalhafter Entdeckungen.

Die Geschichten sind ebenso bunt und unterschiedlich wie ihre Autorinnen und Autoren. Da gibt es brutale Morde, märchenhafte Liebesgeschichten aus fremden Kulturen, plötzliche Eintritte in phantastische Welten oder groteske Unglücke. „Kreatives Chaos“ entstand im Rahmen eines Proseminar über kreatives Schreiben bei Dr. Stefan Neumann.

Die Idee der Buchpublikation verfestigte sich, als sich eine Gruppe von Studentinnen bildete, die das Projekt auf eigene Initiative hin voran trieb. Dr. Neumann: „Die Studentinnen haben viel Arbeit und Nerven investiert, um den vorliegenden Band zu publizieren. Von der Mittelbeschaffung über die Auswahl und das Lektorat bis zur Gestaltung haben sie diese Mammutaufgabe umgesetzt, worauf ich stolz bin!“ (Pressemitteilung vom 09.07.2010)

weiterführende Links:

Jule entdeckt den Supermarkt, Kristin Rathmann – Ausschnitt aus „Kreatives Chaos“

“Jule entdeckt den Supermarkt” Die Geschichte erzählt von einem spannenden Tag im Supermarkt. Freundliche Verkäuferinnen nette junge Männer einen fürsorglichen Vater was kann sich eine 8 jährige sonst noch wünschen.

Es erwartet Sie hier in diesem Podcast der Text “Jule entdeckt den Supermarkt”, von der Autorin Kristin Rathmann. Erschienen ist dieser Text in dem Buch “Kreatives Chaos” eine Anthologie mit literarischen Texten von 21 Wuppertaler Germanistik-Studentinnen und Studenten – das „erste literarische Manifest der Generation Bachelor“, wie die Herausgeberinnen formulieren. „Kreatives Chaos“ präsentiert eine literarischen Reise voller Überraschungen, dramatischer Ereignisse und schicksalhafter Entdeckungen.

Die Geschichten sind ebenso bunt und unterschiedlich wie ihre Autorinnen und Autoren. Da gibt es brutale Morde, märchenhafte Liebesgeschichten aus fremden Kulturen, plötzliche Eintritte in phantastische Welten oder groteske Unglücke. „Kreatives Chaos“ entstand im Rahmen eines Proseminar über kreatives Schreiben bei Dr. Stefan Neumann.

Die Idee der Buchpublikation verfestigte sich, als sich eine Gruppe von Studentinnen bildete, die das Projekt auf eigene Initiative hin voran trieb. Dr. Neumann: „Die Studentinnen haben viel Arbeit und Nerven investiert, um den vorliegenden Band zu publizieren. Von der Mittelbeschaffung über die Auswahl und das Lektorat bis zur Gestaltung haben sie diese Mammutaufgabe umgesetzt, worauf ich stolz bin!“ (Pressemitteilung vom 09.07.2010)

weiterführende Links:

Universitätenlabyrinth und andere Kuriositäten, Carolin Braakmann – Ausschnitt aus „Kreatives Chaos“

Ist es wirklich die lang erwartete Freiheit? 365 Tage nur für mich. Oder ist es das Eintauchen in ein unerwartetes Abenteuer. “Universitätenlabyrinth und andere Kuriositäten” ist mehr als ein Ratgeber für Abiturienten.

Es erwartet Sie hier in diesem Podcast der Text “Universitätenlabyrinth und andere Kuriositäten”, von der Autorin Carolin Braakmann. Erschienen ist dieser Text in dem Buch “Kreatives Chaos” eine Anthologie mit literarischen Texten von 21 Wuppertaler Germanistik-Studentinnen und Studenten – das „erste literarische Manifest der Generation Bachelor“, wie die Herausgeberinnen formulieren. „Kreatives Chaos“ präsentiert eine literarischen Reise voller Überraschungen, dramatischer Ereignisse und schicksalhafter Entdeckungen.

Die Geschichten sind ebenso bunt und unterschiedlich wie ihre Autorinnen und Autoren. Da gibt es brutale Morde, märchenhafte Liebesgeschichten aus fremden Kulturen, plötzliche Eintritte in phantastische Welten oder groteske Unglücke. „Kreatives Chaos“ entstand im Rahmen eines Proseminar über kreatives Schreiben bei Dr. Stefan Neumann.

Die Idee der Buchpublikation verfestigte sich, als sich eine Gruppe von Studentinnen bildete, die das Projekt auf eigene Initiative hin voran trieb. Dr. Neumann: „Die Studentinnen haben viel Arbeit und Nerven investiert, um den vorliegenden Band zu publizieren. Von der Mittelbeschaffung über die Auswahl und das Lektorat bis zur Gestaltung haben sie diese Mammutaufgabe umgesetzt, worauf ich stolz bin!“ (Pressemitteilung vom 09.07.2010)

weiterführende Links:

Carlotta, Natalie Weckwarth – Ausschnitt aus „Kreatives Chaos“

In Carlotta geht es um eine junge Frau, die durch eine zufällige Verwechslung zu langersehntem Ruhm kommt. Doch auf ihrem Weg durch ein Leben voller Glanz und Glamour muss sie sich fragen, was ihr wirklich wichtig ist: Geld oder Liebe?

Natalie Weckwarth

Es erwartet Sie hier in diesem Podcast ein Ausschnitt aus dem Text „Carlotta“, von der Autorin Natalie Weckwarth.  Erschienen ist dieser Text in dem Buch „Kreatives Chaos“ eine Anthologie mit literarischen Texten von 21 Wuppertaler Germanistik-Studentinnen und Studenten – das „erste literarische Manifest der Generation Bachelor“, wie die Herausgeberinnen formulieren. „Kreatives Chaos“ präsentiert eine literarischen Reise voller Überraschungen, dramatischer Ereignisse und schicksalhafter Entdeckungen.

Die Geschichten sind ebenso bunt und unterschiedlich wie ihre Autorinnen und Autoren. Da gibt es brutale Morde, märchenhafte Liebesgeschichten aus fremden Kulturen, plötzliche Eintritte in phantastische Welten oder groteske Unglücke. „Kreatives Chaos“ entstand im Rahmen eines Proseminar über kreatives Schreiben bei Dr. Stefan Neumann.

Die Idee der Buchpublikation verfestigte sich, als sich eine Gruppe von Studentinnen bildete, die das Projekt auf eigene Initiative hin voran trieb. Dr. Neumann: „Die Studentinnen haben viel Arbeit und Nerven investiert, um den vorliegenden Band zu publizieren. Von der Mittelbeschaffung über die Auswahl und das Lektorat bis zur Gestaltung haben sie diese Mammutaufgabe umgesetzt, worauf ich stolz bin!“ (Pressemitteilung vom 09.07.2010)

weiterführende Links: