Im Wellental – Wuppertal und die neueste deutsche Filmwelle

Ein Vortrag von Dr. Peter Zimmermann im Rahmen des NRW-Tags 2008

In Dokumentarfilmen ist die „Große Stadt im engen Tal“ (1935) mit ihrer Schwebebahn und dem „Fall des Elefanten“ (1987) immer wieder portraitiert worden. Doch auch in Spielfilmen ist sie seit den 1990er Jahren als Drehort  beliebt geworden. Von Wim Wenders bis Tom Tykwer nutzten Regisseure die besondere Aura der Stadt für ihre Filme.

Webseite: http://www.fba.uni-wuppertal.de/germanistik/lehrgebiet1/peter_zimmermann.html

(Podcast-Produktion: ZIM, Zentrum für Informations- und Medienverarbeitung)

Vorpremiere „Children in his Shadow“ am 13.06.2008

Liebe, Intrigen und der Kampf um Macht und den Thron – diese Zutaten versprechen mitreißende Unterhaltung. In dem gerade fertig gestellten Film, „Children in his Shadow“ von Daniel Stuhldreier und Benjamin D’Agata, verarbeiten die beiden Studierenden der Bergischen Universität Wuppertal und der Ruhr Unversität Bochum diese Bestandteile vor dem Hintergrund des 16. Jahrhunderts in Schottland. Mit Liebe zum Detail haben die Filmemacher und die Darsteller den Stoff verarbeitet. Der bereits medienerprobte Prof. Dr. Freise übernimmt in dem Film die Rolle des Papst (Sixtus V.) und wird zur Vorpremiere eine Einführung geben. Das 120 Minuten-Werk, übrigens in englischer Sprache, wird am Freitag, den 13.06. ab 9 Uhr  im Hörsaal 14 auf dem Campus Grifflenberg der Bergischen Universität als Vorpremiere gezeigt.

Die Filmemacher haben für ihre Filmprojekte eine eigene Webseite unter www.artistic-league.com eingerichtet.