Transfergespräch Spezial: Das Uni-Arboretum

Prof. Dr.-Ing. Anke Kahl im Gespräch mit der Botanikerin Prof. Dr. Gertrud Lohaus.


Eine Videoproduktion des ZIM Medien-Service (http://www.zim.uni-wuppertal.de/dienste/medienproduktion.html).

Building Information Modeling (BIM) in Lehre und Forschung

Die Digitalisierung wird für die Bau- und Immobilienwirtschaft in den kommenden Jahren eine große Herausforderung darstellen. Um diese Entwicklung erfolgreich zu gestalten, müssen Unternehmen sich mit der Methode BIM vertraut machen und das für deren Anwendung benötigte Personal finden und/oder weiterbilden. Das BIM-Institut an der Bergischen Universität Wuppertal bereitet deswegen heute schon Studierende aber auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Unternehmen auf diese Entwicklung vor.


Eine Videoproduktion des ZIM Medien-Service (http://www.zim.uni-wuppertal.de/dienste/medienproduktion.html).

Architektur studieren in Wuppertal

Von der Fahrt zur Uni bis zur Apfelsaftschorle am Abend – vier Studierende geben einen Einblick, wie es im Architkturstudium in Wuppertal zugeht.


Eine Videoproduktion des ZIM Medien-Service (http://www.zim.uni-wuppertal.de/dienste/medienproduktion.html).

AUFTAKTVERANSTALTUNG WINTERSEMESTER 2017

Rund 3.000 Studierende haben am 09.10.2017 ihr Studium an der Bergischen Universität Wuppertal begonnen. Bei einer schwungvollen Eröffnungsveranstaltung in der Wuppertaler Uni-Halle wurden die Studienanfängerinnen und -anfänger von Uni-Rektor Lambert T. Koch, dem Wuppertaler Oberbürgermeister Andreas Mucke, den Dekanen der Fakultäten sowie Vertreterinnen und Vertretern des AStA begrüßt. Die Veranstaltung wurde moderiert von Bakr Fadl und Samira Da Silva.

Ü-55-Forschertage

Das waren die Ü-55-Forschertage der Fakultät für Geistes- und Kulturwissenschaften 2017.
Eine filmische Zusammenfassung  der Medienproduktion des Zentrums für Information und Medienverarbeitung.


Eine Videoproduktion des ZIM Medien-Service (http://www.zim.uni-wuppertal.de/dienste/medienproduktion.html).

Lehrstuhl Darstellen und Gestalten: Performance im öffentlichen Raum mit Dachlatten

 

Der Lehrstuhl Darstellen und Gestalten, aus dem Fachbereich Architektur plante für diesen Semesterabschluss ein ganz besonderes Format. Aufgabe: Performance mit Dachlatten im öffentlichen Raum. 60 Studierende performten 4 künstlerische Interventionen an 4 Plätzen in der Innenstadt Wuppertals.


Eine Videoproduktion des ZIM Medien-Service (http://www.zim.uni-wuppertal.de/dienste/medienproduktion.html).

Transfergespräch Spezial – Agostino Paravicini Bagliani – der führende Papstforscher im Interview

Interview der Prorektorin Prof. Dr.-Ing. Anke Kahl mit dem Papstforscher und erstem Inhaber der „Dr. Jörg Mittelsten-Scheid-Gastprofessur“ Professor Dr. Dr. h.c. Agostino Paravicini Bagliani, in der Kapelle auf Schloss Burg am 12.07.2017


Eine Videoproduktion des ZIM Medien-Service (http://www.zim.uni-wuppertal.de/dienste/medienproduktion.html).

HERAUSFORDERUNGEN

Immer mehr Schulen machen sich pädagogisch auf den Weg und öffnen sich neuen Ideen. Auch die Gesamtschule Solingen-Höhscheid ist eine solche Schule. Im Video lädt sie Studierende der Bergischen Universität Wuppertal dazu ein, an einem besonders aufregenden Projekt – den Herausforderungen – mitzuwirken. Jedes Jahr vor den Sommerferien sollen sich SchülerInnen der achten Klasse einer selbstbestimmten außerschulischen  Herausforderung stellen – unterstützt und begleitet durch Studierende. In Rücksprache mit Dr. Matthias Rürup vom Institut für Bildungsforschung kann diese Projektmitarbeit als außerschulisches Berufsfeldpraktikum oder Forschungsprojekt anrechnen werden. Möglichst zahlreiche Bewerbungen erhofft sich die Schule bis Ende Dezember.

Werbefilm zu den Ü-55-Forschertagen am 14. und 15. September auf dem Campus Grifflenberg

51 spannende Angebote für Neugierige im besten Alter.
Eine Veranstaltung der Wissenschaftstransferstelle in Zusammenarbeit mit der Fakultät für Geistes- und Kulturwissenschaften.


Eine Videoproduktion des ZIM Medien-Service (http://www.zim.uni-wuppertal.de/dienste/medienproduktion.html).

„PUNKT, PUNKT, PUNKT“ – LESUNG VON neolith ZUM SEMESTERAUFTAKT

An der Bergischen Universität Wuppertal wird nicht Literatur beforscht, sondern auch selbst geschaffen. Dies zeigten Studierende und Mitarbeiter*innen am 03.05.2017 bei der Semesterauftakt-Lesung von neolith, der Literaturwerkstatt der BUW. Unter dem Motto „Punkt, Punkt, Punkt“ präsentierten sie eigene literarische Texte über Schlusspunkte, Streitpunkte bis hin zu Sommersprossen.